Studerus Technology Forum

 

 

Auf Wiedersehen am TEFO'14

Wir freuen uns auf das nächste Studerus Technology Forum! An neuer Location in Zürich-Regensdorf bereiten wir
am 20.11.2014 die fünfte Ausgabe des bewährten ICT-Anlass für Sie vor. Jetzt schon mal Termin vormerken! 

 

Rückblick TEFO´13

Das vierte Studerus Technology Forum widmete sich aktuellen Trends in den Bereichen Wireless-LAN, Security, Switch und LTE. Über 400 IT-Interessierte aus Fachhandel und KMU aus der ganzen Schweiz fanden sich in Zürich Oerlikon ein, um von konkreten Technologietrends, IT-Projektbeispielen und wertvollem Expertenwissen zu profitieren.

 

 

TEFO-News in personalisierter Zeitung und via mobile Plattformen

Dank der personalisierten Zeitung «TEFO am Morgen» konnten sich die Teilnehmer bei Kaffee und Gipfeli erst einmal in Ruhe über das Programm informieren. Die einzelnen Tracks waren zudem via Smartphone über eine mobile Plattform einsehbar.  Bei aktivierter Ortung via GPS wurden die Teilnehmer bei ihrer Anreise darüber informiert, wie weit sie noch vom TEFO entfernt waren. Während des ganzen Events zeichneten grosse Screens in der Eingangshalle mit Live-Twitter die aktuellen Meinungen und Stimmen zu den Vorträgen am TEFO auf.

 

Auftakt mit dem Trendthema 3D-Druck

Nach der Eröffnung des Forums durch Managing Director Frank Studerus ging es los mit dem ersten Key-Note-Referat zum Thema 3D-Druck im Hauptsaal «WTC Hall». Die Auswirkungen und das Potenzial der neuen Technologie wurden von den Referenten gar mit einer «neuen industriellen Revolution» gleichgesetzt wurde. Ob als solarbetriebener Drucker in der Wüste, der direkt aus vorhandenen Sand Glasgegenstände druckt, oder als Desktop-Drucker für den Heimgebrauch, um eigens designte High-Heels auszudrucken - die Grenzen der 3D-Technologie sind nicht abzusehen. Nach der gemeinsamen Key-Note verteilten sich die Teilnehmer auf die verschiedenen parallel stattfindenden Thementracks zu den Themen Industriespionage, IPV6, Cloud-Computing, IT-Security und WLAN.

 

Mit einem Gedächtnistraining hellwach ins Nachmittagsprogramm

Nach einem gepflegten Lunch am reichhaltigen Buffet und einer Zeit des regen Austausches mit Fachkollegen fanden sich alle Teilnehmer wiederum im Hauptsaal ein, wo Gedächtnistrainer André Huber eine einzigartige, unterhaltsame Show bot, die von den Teilnehmern so einiges abverlangte. Eine Merkliste von 20 Wörtern aus dem Publikum galt es sich einzuprägen - und zwar mittels einer Technik, die mit dem eigenen Körper als Merkliste arbeitet und über einprägsame Emotionen und Bilder funktioniert. Via Twitter wurden die 20 Wörter einen Tag nach dem TEFO immer noch problemlos aufgezählt und es tauchte sogar die Frage auf, "wie man denn diese Liste wieder loswerden könne!" Nach dieser Key-Note ging es weiter mit Referaten rund um 4G/LTE, BYOD, sichere Kennwörter und WLAN. Ein weiteres Highlight am späteren Nachmittag war die Podiumsdiskussion zum Thema IT-Security-Policy in KMU. Fachleute aus digitaler Forensik, Informatik und Security-Beratung erklärten ihre Sicht der Dinge und teilten Empfehlungen sowie konkrete Beispiele mit dem Publikum. Einmal mehr wurde klar, dass der Mensch selbst einer der grossen Risikofaktoren ist, und das Social-Engineering nicht zu unterschätzen ist.

 

Studerus Award Verleihung

Nach einer letzten Pause ging es in den Endspurt des erfolgreichen ICT-Weiterbildungstags. Komödiantin Lisa Catena, Gewinnerin des Swiss Comedy Awards – am TEFO präsent als «Luna, die Studerus Praktikantin» – erzählte mit viel Witz und Charme von ihrem fiktiven Büroalltag bei der Studerus AG und sorgte für einen pointierten Übergang zur Verleihung des Studerus Awards 2013. Der Award für innovative Netzwerkprojekte war passend zum Trendthema 3D-Druck in einem ebensolchen Drucker produziert worden und wurde durch Managing Director Frank Studerus persönlich verliehen. 

 

Der Jurypreis ging an die zentrale, vernetzte Serverlösung «ZyXEL verbindet Bauprofis» (realisiert durch Weihrich Informatik GmbH), während das WLAN-Controller-Projekt mit zentraler Administration in 16 Restaurants «ZyXEL unter Feinschmeckern» (realisiert durch MIT network ag) die Gunst der TEFO-Teilnehmer und somit den Publikumspreis für sich gewinnen konnte. Die beiden Geschäftsführer Thomas Weihrich (Weihrich Informatik GmbH) und Beat Ineichen (MIT network ag) nahmen die Preise persönlich entgegen.

 

Studerus Technology Forum 2014 ist geplant

Das Studerus Technology Forum 2013 war mit über 440 Anmeldungen bereits über eine Woche vor dem Event ausgebucht. Das TEFO 2014 ist gemäss Frank Studerus gesetzt, allerdings wird der Event nicht mehr im WTC stattfinden, da dieses nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Es schliesst seine Tore im März 2014 als Konferenzort. Wo das TEFO nächstes Jahr stattfindet, ist noch nicht entschieden. Gemäss Gabriela Müller, Marketing Manager, soll der Event nicht vergrössert werden. Die Qualität, die die Studerus AG dem einzelnen Teilnehmer heute bieten könne, sei in der bewährten Grössenordnung am besten gewährleistet.

 

Facts & Figures
  • 21. November 2013 im WTC Zürich
  • 400 Teilnehmer
  • Twitter-Hashtag: #tefo13

 

Keynote-Speaker
  • Christiane Fimpel und Philipp Binkert, 3D-Model GmbH
  • Manfred Schmid, inspire AG
  • André "The Brainman" Huber, learn2learn
  • Lisa Catena, Comedian

 

Studerus Projekt Award 2013

 

Preis der Fachjury:
Weihrich Informatik

 

Publikumspreis:
MIT network

TEFO'13 Fotoshow

Ein Rückblick in Bildern.