VoIP für Hotels und Türen

Studerus AG ist ab sofort offizieller Distributor für die VoIP-Produkte des Herstellers Fanvil. Fanvil ist ein etablierter VoIP-Desktop-Telefon-Hersteller mit Sitz in China.

Warum Fanvil?

Mit Snom und Yealink haben wir zwei bestens bekannte und etablierte VoIP-Hersteller. Mit Fanvil bieten wir unseren Kunden nicht nur eine technisch sehr hochstehende Alternative, sondern sind nun in der Lage, die Bereiche Hotel-Telefonie und Türsprechanlagen bestens abzudecken und unser Sortiment zu ergänzen.

Dank der vollständigen Integration in 3CX, können wir auch unseren 3CX-Partnern einen neuen Hersteller anbieten, ohne dass sie sich auf eine neue Anlage einstellen müssen.

 

Tischtelefone (X-Serie)

Wie schon bei Snom und Yealink bietet Ihnen auch Fanvil klassische SIP-Tischtelefone an. Fanvil vereint dabei technisch sehr hochstehende Geräte mit einem attraktiven Preis. Die Palette ist sehr breit – die Modelle reichen von einfachen SIP-Tischtelefonen, über Call-Center-Lösungen mit Pedal-Switch bis hin zum umfangreichen Telefon für die Zentrale inkl. Anbindung von Türsprechstellen mit Videoübertragung. Natürlich sind alle Telefone vollständig mit 3CX und Jabra kompatibel.

 

Produkte anzeigen

 

Hotel-Telefonie (H-Serie)

Die H-Serie von Fanvil ist die neueste Serie von Telefonen speziell für Hotels konzipiert. Vom einfachen und platzsparenden Modell für die Wandmontage bis hin zum Tischtelefon mit Farbdisplay und integriertem USB-Ladegerät für Handys ist alles dabei.

 

Produkte anzeigen

 

Türsprechstellen (i-Serie)

Die i-Serie von Fanvil steht für «intercom und door phone». Professionelle Türsprechstellen müssen besondere Anforderungen und Standards erfüllen. Darunter fallen Themen wie Freisprechen, extra hohe Lautstärke, Funktionsüberwachung und nicht zuletzt auch Schutz gegen schlechtes Wetter, Vandalismus und Sabotage.

Fanvil bietet von einfachen Modellen für reine Audioübermittlung bis hin zu komplexen Türsteuerungen mit Kamera, RFID-Chip und IP65-Zertifizierung.

 

Produkte anzeigen