Rückblick TEFO'17

Am 23. November 2017 fand im Mövenpick Hotel Zürich Regensdorf das achte Technology Forum statt. Der von der Studerus AG organisierte ICT-Weiterbildungs- und Networking-Anlass war mit 400 Teilnehmern sehr gut besucht. Hacking, Darknet, Kommunikation der Zukunft und die Technical Sessions sorgten für begeisterte Besucher. Beim Studerus-Projekt-Award gewannen domatech AG den Publikums- und Mobilcom Systems den Jurypreis.


Die Säle des Mövenpick Hotel Zürich Regensdorf waren am 23. November 2017 gut gefüllt. Dafür sorgten die 400 Teilnehmer der diesjährigen Ausgabe des Studerus Technology Forum (TEFO). Noch bevor es richtig losging, nutzten die Besucher die Gelegenheit, um berufliche und private Netzwerk zu pflegen.

 

Kurze Zeit später ging es dann los: Auf die Eröffnungsrede folgte die erste Keynote. Ivan Bütler von der Compass Security AG zeigte auf, wie er im Rahmen einer SRF-Sendung einen Schweizer Energieverteiler live im Fernsehen angegriffen hat. An Einfallsreichtum mangelte es ihm dabei nicht. «Gute Hacker sind immer auch gute Geschichtenerzähler», so Bütler. Später führte er dem Publikum live vor Augen, wie leicht sich eine Anrufernummer fälschen lässt.

 

Der von der Studerus AG organisierte ICT-Weiterbildungsevent fand bereits zum achten Mal statt. In diesem Jahr war die IT-Sicherheit das grosse Thema. Das neue BÜPF und offenes WLAN, die 4. Industrielle Revolution sowie die beliebten «Technical Sessions» waren weitere Programmpunkte.

 

 

Ein weiteres Highlight war die zweite Keynote, in der der ETH-Professor Jürg Leuthold von den Kommunikationstechnologien der Zukunft berichtete. Er zeigte zunächst auf, wie sich die Datenübertragungsrate in den letzten 15 Jahren um den Faktor 10'000 gestiegen ist und wohin die Reise gehen könnte. Auch kritisierte er die fehlende Weitsicht der Schweiz bezüglich Zukunftstechnologien. «Die Schweiz investiert Milliarden in den Öffentlichen Verkehr, obwohl autonomes Fahren nicht mehr weit entfernt ist», mahnte Leuthold.

 

Das Darknet war eines der weiteren wichtigen Themen am TEFO'17. Buchautor und Beobachter-Journalist Otto Hostettler gewährte spannende Einblicke in die Schattenwelt des Internets. Eindrücklich waren seine Ausführungen über die Drogen-Marktplätze im Darknet. Diese sind übersichtlich und äusserst kundenfreundlich – inklusive Feedbacks von anderen Kunden und Bewertungen der Anbieter.

 

In gewohnt kompetenter und sympathischer Manier führte Moderatorin Aileen Zumstein durch den Tag. Für viele Lacher im Publikum sorgte der Imitator und Schauspieler David Bröckelmann, der sozusagen einige Promis mit ans TEFO brachte.

 

Die Rückmeldungen der Besucher waren positiv: «Ich besuche viele ähnliche Events und im Vergleich hat das TEFO stets die hochkarätigsten Referate zu bieten», freute sich ein Besucher.


Studerus Projekt-Award

Als krönender Abschluss wurde am TEFO der «Studerus Projekt-Award» verliehen, ein Award für innovative, neuartige Netzwerkprojekte mit besonderem Kundennutzen. Den Jurypreis sicherte sich Mobilcom Systems mit dem Projekt «Die Zukunft beginnt jetzt | Mobilcom Systems verwaltet Netzwerk von Weingut in der Cloud». Die domatech AG freute sich über den Gewinn des Publikumspreises, aufgrund des Projekts «Zyxel lässt Schüler sicher surfen | domatech AG setzt auf Sicherheitsfunktionen von Zyxel».

 

TEFO-Zukunft

Auch im nächsten Jahr organisiert die Studerus AG das Technology Forum. Das TEFO’18 findet voraussichtlich am 22. November 2018 statt. «Das TEFO ist nach wie vor eine gute Plattform für unsere Positionierung im Markt. Weil die Technical Sessions erneut äusserst beliebt waren, werden wir im nächsten Jahr den Fokus weiterhin auf diese technischen Referate setzen», blickt Gabriela Müller, Marketing & Sales Director der Studerus AG, in die Zukunft.

Facts & Figures
  • 23. November 2017 im Mövenpick Hotel Regensdorf
  • 400 Teilnehmer
  • Twitter-Hashtag: #tefo17

 

Keynote-Speaker
  • Ivan Bütler, CEO Compass Security AG
  • Prof. Dr. Jürg Leuthold, Institute of Electromagnetic Fields ETH

 

Studerus Projekt Award 2017

 

Preis der Fachjury:
Mobilcom Systems, Tägerwilen

 

Publikumspreis:
domatech AG, Wetzikon

 

TEFO'17 Fotoshow

Ein Rückblick in Bildern.

 

 

Statements und Tweets

 

Die ganze Aufmachung und Organisation ist wahnsinnig beeindruckend. Ich besuche viele ähnliche Events und im Vergleich hat das TEFO stets die hochkarätigsten Referate zu bieten. Auch die humoristische Auflockerung ist jedes Jahr einmalig.

Georg Walch, apropos informatik gmbh (Besucher)

 

 

Es ist mein erster Besuch am TEFO. Ich wollte schon in den letzten drei Jahren teilnehmen, aber es hat mir zeitlich nie gereicht. Es sind sehr spannende Themen und ich kann einiges mitnehmen ins Geschäft. Die Hacking-Keynote war äusserst spannend.

Marcel Kaufmann, Borner Office AG (Besucher)

 

 

Es ist mein drittes TEFO. Ich besuche den Anlass, weil es ein sehr gelungener und informativer Event ist. Man läuft jeweils am Abend raus und denkt sich, man müsse jetzt gleich ins Geschäft gehen und alle Löcher stopfen. Man nimmt also stets gute Ideen mit nachhause.

Alexandra Bregy, Baumann Medical AG (Besucher)

 

Als kleine Firma sind die technischen Referate für uns am interessantesten. Mit den Technical Sessions wird dies am TEFO sehr gut abgedeckt. Sie können davon ausgehen, dass ich am nächsten TEFO erneut teilnehmen werde.

Thomas Portmann, Portax AG (Besucher)

 

 

Wir schätzen das TEFO sehr, weil wir hier den direkten Kontakt mit den Endkunden stehen. Wir können uns hier am Markt zeigen. Im direkten Gespräch ergeben sich immer neue Probleme, die man sich sonst gar nicht bewusst wird.

Philipp Bueler, sipcall (Aussteller)

 

Die gute Partnerschaft mit Studerus hat uns hier her geführt. Die Betreuung durch Studerus war bereits im Vorfeld sehr professionell. Die Pausen zwischen den Referaten könnten etwas länger sein, damit sich die Besuche an den Ausstellerständen besser verteilen.

Serge Tischler, ProSeller (Aussteller)

 

 

 

 

Aussteller und Sponsoren

Compass Security | www.compass-security.com

Compass Security ist ein auf IT-Security spezialisiertes Unternehmen mit Standorten in Jona, Bern und Berlin. Die Firma überprüft die Sicherheit von IT-Anlagen mittels Penetration Tests und Security Reviews. Sie bietet zudem einen 24/7 Incident Response Service und IT Security Trainings an. Das Security Labor "Hacking-Lab" wird bei nationalen und internationalen Hacker-Wettbewerben und Capture the Flag-Anlässen eingesetzt. Firmen und Universitäten nutzen die Plattform zudem in der Ausbildung.

McAfee | www.mcafee.com

McAfee ist eines der weltweit führenden unabhängigen Cyber-Sicherheitsunternehmen. Inspiriert durch die Stärke, die aus Zusammenarbeit resultiert, entwickelt McAfee Lösungen für Unternehmen und Privatanwender, mit denen die Welt etwas sicherer wird. Mit Lösungen, die mit den Produkten anderer Unternehmen zusammenarbeiten, können Unternehmen Cyber-Umgebungen koordinieren, die wirklich integriert sind und in denen der Schutz vor sowie die Erkennung und Behebung von Bedrohungen nicht nur gleichzeitig, sondern auch gemeinsam erfolgen. McAfee bietet Schutz für alle Geräte von Privatanwendern und sichert dadurch das digitale Leben zu Hause und unterwegs. Durch die Zusammenarbeit mit anderen Sicherheitsakteuren fördert McAfee zudem den gemeinsamen Kampf gegen Cyber-Kriminelle.

Paessler AG | www.paessler.com

Die Paessler AG ist seit Jahren führend in der Entwicklung leistungsfähiger, bezahlbarer und benutzerfreundlicher Netzwerk-Monitoring-Software. Mit dem Produkt PRTG überwachen Unternehmen auf einfache Weise Bandbreiten, Verfügbarkeit und Performance, ohne dabei Systeme, Mitarbeiter oder Budget zu stark zu beanspruchen. PRTG bietet beste Funktionalität zu einem hervorragenden Preis und ist für Unternehmen jeder Grösse konzipiert.

peoplefone AG | www.peoplefone.ch

Peoplefone AG bietet Dienstleistungen für die Internet-Telefonie sowie Hardware an. Durch Fokussierung und kontinuierliche Optimierung der VoIP-Plattform gewährleisten sie Geschäfts- und Privatkunden Stabilität und Qualität, kombiniert mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Jede Firma, jedermann soll flexibel von überall, jederzeit, bequem und einfach, günstig telefonieren!

Concerto powered by ProSeller AG | www.concertopro.ch

Seit vielen Jahren bietet die ProSeller AG mit der Software-Suite «Concerto» verschiedene Online-Dienstleistungen mit Distributoren-Einbindung für den Schweizer IT-Reseller. Neben der einzigartigen Concerto-Einkaufsplattform gehören eine Daten- und eine Bestellmanagement-Software zum durchgängigen System. Ein professioneller Webshop mit verschiedensten Marketing-Leistungen runden das E-Commerce-Angebot für cleveres Ein- und Verkaufen optimal ab.

sipcall AG | www.sipcall.ch

sipcall ist ein führender Anbieter von innovativen Internettelefonie-Dienstleistungen für Unternehmen und Private und bietet eine breite Produktepalette. Ob virtuelle PBX, SIP-Trunk für bestehende Telefonanlagen oder einen einfachen VoIP-Anschluss für mehrere Rufnummern als ISDN-Ersatz - sipcall bietet für jede Anwendung optimale Telefonie-Lösungen an. Das Angebot von sipcall überzeugt zusätzlich mit tiefen Gesprächskosten und attraktiven Flatangeboten für Unternehmen.

Snom technology AG | www.Snom.com

Snom gehört seit der Gründung 1996 in Berlin zu den Pionieren der IP-Telefonie und entwickelt seitdem immer wieder neue innovative und hochwertige Lösungen. Besonderen Wert legt Snom auf sichere, funktionale und haltbare Produkte – Qualität, auf die Sie sich verlassen können.

Swico | www.swico.ch

Swico ist der Verband der ICT-Anbieter sowie weiterer verwandter Branchen in der Schweiz. Er setzt sich als Unternehmensverband für die Interessen seiner Mitglieder in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ein und bietet ihnen überdies eine breite Palette von Business-Dienstleistungen.

Yealink | www.yealink.com

Yealink gehört zu den weltweit führenden Anbietern von VoIP-Telefonen und IP-fähigen Kommunikationslösungen. Der chinesische Hersteller bietet benutzerfreundliche VoIP-Endgeräte zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Das Portfolio umfasst SIP-basierte Tischtelefone, DECT-Geräte und Videokonferenz-Lösungen inklusive Zubehör. Die Produkte sind für den einfachen Anwender, anspruchsvolle Rezeptionisten bis hin zu Lösungen für höhere Kadermitglieder konzipiert.

Compass Security Cyren ETH Zürich E-Quadrat Gälli Informatik IMV Informatik InspiredView Swisscom Paessler peoplefon Snom Swico Sysco Zyxel IT-Markt Studerus